Kookaburra Münzen

Kookaburra Münzen: Denkmäler für den australischen Eisvogel

Der Name Kookaburra steht für eine ganz besondere Anlagemünze aus Australien. Unter den Numismatikern sind diese seit 1990 herausgegebenen Silbermünzen weltweit äußerst beliebt. Sie suchen einen Fachhändler für Kookaburra Münzen in Deutschland? Dann sollten Sie einen Blick auf das Angebot von Münzen Makowski in Essen werfen. Seit sechs Jahrzehnten steht der Name Makowski im Ruhrgebiet, deutschlandweit und darüber hinaus für kompetenten und seriösen Münzenfachhandel zu fairen und attraktiven Preisen.

Kookaburra Münzen gibt es als 1oz, 2oz und 10oz, hinter den Unzen-Angaben verbergen sich die Nennwerte von 1, 2 und 10 Australischen Dollar. Es gibt auch eine exklusive 1Kg-Ausführung, die als Nennwert 30 Australische Dollar trägt. Wer sich für einzelne Münzen dieser Serie interessiert oder mit dem Gedanken spielt, eine Kookaburra Sammlung aufzubauen, findet je nach Wünschen und Geldbeutel bestimmt die passenden Alternativen.

Marco Makowski, Inhaber des Ladengeschäfts in Essen , setzt auf die persönliche Beratung seiner Kunden: „Das gilt für das Ladengeschäft ebenso wie für den Online-Shop. Gern stehe ich für Fragen aller Art zur Verfügung und berate meine Kunden gern.“ Telefonisch erreichen Interessenten Münzen Makowski unter

0201/43 755 477, allgemeine Fragen können Sie in einer E-Mail an info@muenzen-makowski.com stellen. Sie haben bereits eine bestimmte Münze in Ihre engere Auswahl genommen? Dann führt Sie der Button „Frage zum Produkt“ direkt zum Fachhändler, der sofort sieht, zu welchem Artikel Sie eine Frage haben.

Das Wort Kookaburra, das wir erst nach einiger Gewöhnung aussprechen können, gehört auf dem Fünften Kontinent zum allgemeinen Sprachgebrauch. Es bezeichnet den Eisvogel, der in Australien sehr verbreitet ist und ein ähnliches nationalen Symbol darstellt wie die Kängurus oder die Koala-Bären.

Kookaburra meint „Down Under“ aber noch viel mehr: Es steht für

  • die Hockey-Nationalmannschaft
  • eine Höhenforschungsrakete
  • einen Sportartikelhersteller
  • ein berühmtes Kinderlied
  • und die Münze, die Sie ja bereits kennen.

Motive: Ein Eisvogel und die Queen

Kein Wunder also, dass die Australier ihrem Lieblingsvogel mit den Kookaburra Münzen der staatlichen Prägeanstalt „Perth Mint“ ein kleines Denkmal gesetzt haben. Seit 1990 bilden sie den Eisvogel in seiner ganzen Schönheit und in vielen Posen ab, gemeinsam haben alle Münzen jedoch eines: Das Portrait von Queen Elizabeth II. auf der Rückseite, die formelles Staatsoberhaupt der Australier ist.

Münzen Makowski versendet die australischen Sammlerstücke in aller Regel innerhalb von 1 bis 3 Werktagen. Alle Münzen, die Interessen im Online-Shop sehen, sind Echtbestände und in aller Regel sofort verfügbar. Die Kunden bezahlen ebenso schnell wie sicher mit

  • PayPal
  • ihrer EC-Karte
  • gegen Vorkasse
  • oder mit Bargeld im Ladengeschäft

Schneller und kundenfreundlicher Münzen Versand

Beim Versand werden alle Münzen wertsicher und zu kundenfreundlichen Versandkosten auf die Reise geschickt. Ab einem bestimmten Bestellwert entfallen diese Kosten ganz. Selbstverständlich bietet Makowski alles an, was der Sammler zur fachgerechten Aufbewahrung und zur optisch reizvollen Präsentation benötigt:

  • Münzboxen
  • Münzrahmen
  • Münzkapseln
  • Münzetuis, Alben und Ordner
  • Kassetten und Koffer
  • Waagen, Lupen und viele nützliche Dinge mehr.

Vor allem für Neulinge unter den Münzsammlern ist es nicht immer leicht, einen seriösen Fachhändler zu erkennen, der ihnen im Münzen Ankauf wie Münzen Verkauf faire Preise macht und sie kompetent berät. Marco Makowski ist mit der Leidenschaft für Münzen aufgewachsen, sein Vater gründete 1967 im Ruhrgebiet sein erstes Fachgeschäft. „Mit Münzen und allem was dazu gehört, kenne ich mich von Kindesbeinen an aus. Ich bin dankbar, dass ich aus meiner Leidenschaft meinen Beruf einem eigenen Geschäft machen konnte.“

Mitglied im deutschen Fachhändler Verband

Seriöse Fachhändler erkennt man in Deutschland unter anderem auch an ihrer Mitgliedschaft im „Bundesverband des Deutschen Münzenfachhandels“. Er ist die größte Interessenvertretung der Numismatiker in Europa und wacht mit Argusaugen über die Einhaltung der Standards, an die sich bundesweit 230 Händler, unter ihnen Makowski in Essen, gewissenhaft halten. „Darüber hinaus kann ich über den Verband bei Messen und anderen Gelegenheiten neue Kontakte knüpfen und alte vertiefen“, sagt Marco Makowski. „Diesen Vorteil gebe ich gern an meine Kunden weiter und kann daher auch ausgefallene Wünsche erfüllen.“